Termin vereinbaren »

Bio-Bleaching per kaltem Plasma respektive Ozon

Ein schönes Lächeln mit hellen, weißen Zähnen ist Ausdruck von Attraktivität, Gesundheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden.

Dank der Entwicklung des kalten Plasma- und Ozonverfahrens ist es möglich, Zähne frei von unerwünschten Nebenwirkungen aufzuhellen.

In unserer Zahnarztpraxis benutzen wir ausschließlich MIO-Ozongeräte, die Ihre Zähne mit medizinisch reinem Sauerstoff bleichen. Indem sich Monosauerstoff abspaltet, tritt das strahlende Weiß zum Vorschein. Anders als bei früheren Zahnaufhellungsverfahren gelingt die Behandlung mit der innovativen Methode innerhalb von 15 Minuten.

Das gewünschte Ergebnis ist nach einer Sitzung, spätestens jedoch nach drei Behandlungen erreicht.

Überdies führt Bio-Bleaching zu positiven Nebeneffekten: Beschwerden an sensiblen Zähnen klingen ab, denn das Verfahren desinfiziert Zähne und Zahnfleisch einschließlich vorhandener Zahnfleischtaschen. Hiervon profitieren insbesondere Karies- und Parodontitis-Patienten.

Mit einer 300.000 ppm hohen Ozonkonzentration erweisen sich unsere Plasmageräte als enorm leistungsstark und entfalten hierdurch eine nachhaltige Wirkung. Zudem tötet das Ozon alle Viren ab.

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch in der Praxis Dr. Rolf Fankidejski, MMSc. Spezialist Implantologie und Parodontologie.

06324 76850

 

Dr. Rolf Fankidejski, MMSc. Spezialist Implantologie und Parodontologie

 Eisenbahnstraße 53, 67459 Böhl-Iggelheim

Sprechzeiten

Mo.
08:00–12:00, 15:00–19:00 Uhr
Di.
08:00–12:00, 13:00–19:00 Uhr
Mi.–Do.
08:00–12:00, 15:00–18:00 Uhr
Fr.
08:00–12:00 Uhr

Terminanfrage per Kontaktformular: